rosa Kirschblüte japanisch Einzigartige Pflanzenvielfalt in asiatischen Gefilden

Einzigartige Pflanzenvielfalt in asiatischen Gefilden

Wer einmal in Asien seinen Urlaub verbracht hat, der weiß von der Vielfalt und der atemberaubenden Schönheit und auch Seltenheit der Pflanzenwelt in diesen Regionen und Ländern. Große Palmenarten, die bis in den Himmel zu ragen scheinen. Wunderschöne Bambuswälder, seltene Orchideen und andere traumhafte Blumensorten. Oder auch die Pflanzenwelt und Vielfalt allein, die in Asien Früchte tragen und durchaus oftmals zum Verzehr geeignet sind.

 

 

Darunter die herrlichen Rosenäpfel mit ihren leckeren, rotschaligen Früchten, die es nur dort gibt. Oder auch die köstliche Balsampflaume oder Jamaica-Pflaume, die besonders oft in Südostasien ihre pflaumengroßen, süß-sauren Früchte zum Naschen oder Kochen liefert. Es gibt noch viele weitere exotische, wie auch bekannte Pflanzen, die nur in Asien oder bevorzugt dort wachsen und gedeihen.

 

 

Bambus überall

 

Dass Bambus schon vor Jahrtausenden als ein sehr wichtiger Rohstoff für viele Zwecke von den Asiaten entdeckt wurde, ist kein Geheimnis. Denn Bambus ist findet sich in allen Ecken und Regionen Chinas. Vor allem in den Bergdörfern wird noch heute wie vor Jahrhunderten schon mit Bambus gebaut. Ganze Häuser bestehen hier aus Bambus und selbst die Möbel sind aus der robusten Faserpflanze konstruiert worden.

 

 

Auch hierzulande erfreuen sich viele der Bambusmöbel in Gärten und Wellnessbereichen beispielsweise, oder auch als schöner Bodenbelag, denn das Bambusparkett ist als Alternative zum Holz sehr beliebt. Die Bambuswälder, die besonders zahlreich in China vorkommen, sind zum Teil gigantisch in Fülle, Dichte und auch Größe. Denn Bambus ist ein wahrer Meister des schnellen Wachstums. Urlaub in Vietnam: Die besten Reisetipps!

 

Zwergflieder aus Korea

 

Er ist der kleinste Flieder, den wir kennen und duftet umso intensiver. Der Zwergflieder aus Korea ist nicht nur unter Einheimischen sehr beliebt, sondern auch bei uns. Denn es gibt ihn als Topf- oder Kübelpflanze oder auch für den Garten als Staude, die im Sommer jede Menge Insekten durhc ihren betörenden Duft anzieht.

 

Beliebte Zimmerpflanzen aus Asien

 

Auch als Zimmerpflanze lieben und begehren wir diese meist sehr schönen und edlen oder auch besonderen Pflanzen, wie etwa auch den Bambus. Darunter finden sich aber auch viele Orchideen, auch die asiatische Traubenorchidee und die Orchideen Gattungen Dendrobium und Cypripedium. Aber auch Bambus lieben wir als Kübelpflanze für die Terrasse oder den Innenbereich. Der Glücksbambus, oder die Fledermausblume, der schöne Palmfarn, oder auch Pfeilblätter oder die Schlauchpflanzen mit ihrem dicken und großen Blattwerk.

 

Asiatische Pflanzen im Garten

 

Sonnig oder im schönen und dichtem Schatten, im trockenen und kargen Steingarten oder am Ufer des kleinen Gartenteichs. Grundsätzlich können alle asiatischen Pflanzen an vielen Orten im Garten ihren Platz finden. Beliebt ist zum Beispiel auch das Kratom, welches man auch in Deutschland in Form von Pulver bestellen kann. Der Kratom-Baum ist in Asien hingegen von traditioneller Bedeutung.

 

Einige Gartenliebhaber konstruieren sogar einen so genannten Japanischen Garten, der voll-gespickt mit asiatischen Pflanzen und Blumen ist. Aber: Nicht alle sind auch winterhart und frostsicher, deshalb sollte man diese auf jeden Fall zum Überwintern in Kübel pflanzen, die transportabel sind. In langen und harten Wintern ist ein zusätzlicher Schutz nie verkehrt. Asiatische Pflanzen sehen meist sehr exotisch und einzigartig in Blüte, wie aber auch zum Teil im Blattwerk aus. Sie sind dennoch meist sehr pflegeleicht und ähneln unseren Pflanzen in puncto Pflege und Fürsorge.